Brandeinsatz Jagdhütte Schlierbach

Brandeinsatz Jagdhütte Schlierbach
 
Am Dienstag den 29 August wurde unser Fachberater durch die Leitstelle Schwalm - Eder alarmiert. Nach kurzer Rücksprache mit der Einsatzleitung Neuental vor Ort, war schnell klar, dass unser Radlader mit Anbaugerät sowie der Lichtmast (16m) benötigt werden.

Bedingt durch unseren zeitgleichen Dienstabend, waren wir mit 25 Helfern und benötigtem Gerät kurzfristig auf dem Weg, um die Einsatzleitung bei der Brandbekämpfung und Niederlegung einer Jagdhütte, nahe Schlierbach zu unterstützen.
Vor Ort wurde mit der Einsatzleitung das Vorgehen besprochen, da schnellstens ein stark in Mitleidenschaft gezogener Waffenschrank mit scharfer Munition aus den Trümmern geborgen werden musste.

Unter Weisung der Kripo und mit Absprache der Feuerwehr wurde der Waffenschrank aus der Jagdhütte geborgen, an einem angrenzenden Feld abgelegt, fachmännisch geöffnet und kontrolliert. Nun konnte mit dem niederlegen der Hütte begonnen werden.

Nachdem alle verdächtigen Punkte mit der Kripo, sorgsam niedergelegt wurden, konnten wir die Arbeiten beschleunigen.
Mit Geräten und Helfern konnte die Jagdhütte fachmännisch zerlegt werden und die letzten Glutnester wurden durch die Feuerwehr beseitigt.  
 
Die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Neuental, sowie allen weiteren Kameraden erfolgte wie immer reibungslos und Hand in Hand.

nach oben